Wenn KI auf Kundenservice trifft: Insights vom Ströer X Tech Talk Düsseldorf

Am 20. Juni 2024 verwandelte sich das 25h Hotel in der Rheinmetropole Düsseldorf in ein Zentrum für Innovation und Austausch. Der Ströer X Tech Talk brachte Branchenexperten und Interessierte zusammen, um über die Zukunft von Künstlicher Intelligenz im Kundenservice zu diskutieren. CEO Konstantin Wolff begrüßte die Gäste persönlich und kündigte einen Abend mit inspirierenden Vorträgen und neuen Erkenntnissen an. Damit hatte er nicht zu viel versprochen!

KI – Hype oder Game Changer?

Christian von den Brincken (Leiter Strategie und Innovation Ströer SE sowie Ambassador des Artificial Intelligence Centers) nahm in seiner Keynote kein Blatt vor den Mund. Seine Message: KI wird die Servicewelt nachhaltig verändern. Wer jetzt nicht aufspringt, wird morgen abgehängt sein. In seinem Vortrag machte er einen Rundumschlag zum Thema KI – angefangen bei den ersten Überlegungen am Dartmouth College im Jahr 1956 bis hin zu aktuellen Tools wie Perplexity AI und Gamma. Was klingen mag wie ein trockener Geschichtsabriss, war dank der einzigartigen Vortragsweise, persönlicher Anekdoten und spannender Live-Demos ein echtes Highlight. Feststeht: Auch wenn KI aktuell Trendthema ist, haben wir noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht. Die Möglichkeiten sind längst nicht erschöpft und selbst erfahrene KI-Anwender nutzen meist nicht das volle Potential des technologischen Fortschritts, wie Christian von den Brincken anhand einer MIT-Studie zeigte: Nur 10-20% aller Menschen nutzen GPT4 – dabei liegen die Vorteile klar auf der Hand, was auch im nächsten Vortrag deutlich wurde. 

Mensch und Maschine: Nur gemeinsam ein Erfolgsgarant

Stellen Sie sich vor, Ihre Kund:innen erhalten blitzschnelle, präzise Antworten – rund um die Uhr und in jeder Sprache. Was vor kurzem noch utopisch schien, ist heute längst Realität. Zumindest dann, wenn man den richtigen Einsatz von KI im Kundenservice beherrscht. Bei Ströer X und unserer Contact Center Marke Avedo setzen wir auf die Symbiose aus Technologie und menschlicher Expertise, um unseren Partnern erstklassige Kundenerlebnisse zu ermöglichen. Hartmut Beyer, (Senior Vice President IT, Ströer X) gab beim Tech Talk einen umfassenden Branchenüberblick und zeigte eindrucksvoll, wie beide Welten erfolgreich ineinandergreifen können. Die Teilnehmer erhielten wertvolle Einblicke in die praktische Anwendung von KI im Kundenservice: So können Voicebots eingehende Anrufe vorqualifizieren, relevante Informationen sammeln und diese nahtlos an menschliche Agenten übergeben, was zu verkürzten Wartezeiten, effizienteren Prozessen und einer insgesamt verbesserten Kundenerfahrung führt. Für Hartmut Beyer steht fest: KI wird den Agenten nicht überflüssig machen, aber die Arbeit für den Kundensupport deutlich verändern und erleichtern.

Sprachbarrieren im globalen Kundenservice? Nicht mit DeepL!

Nach einer kurzen Pause folgte der Deep Dive Dialog von Benjamin Tattermusch (DeepL) und Konstantin Wolff (Ströer X). Sie gaben Einblicke in die Arbeit eines der wertvollsten KI-Unternehmen Deutschlands und diskutierten die Potenziale von KI-gestützten Übersetzungstechnologien im Kundenservice. Sie machten klar: Wer internationalen Kundenservice betreibt, muss mehrere Sprachen gleichzeitig abdecken. Für ein optimales Serviceerlebnis sollte die Kommunikation auf Muttersprach-Niveau stattfinden. Die KI von DeepL macht genau das möglich. Dank der der hohen Übersetzungsqualität können u.a. Echtzeit-Übersetzungen in Chatbots integriert werden. Ströer X nutzt die Technologie von DeepL als einer der ersten bereits heute sehr erfolgreich. Im Gespräch verriet Benjamin Tattermusch u.a. wieso DeepL aktuell so erfolgreich ist, wo sich das Unternehmen in ein paar Jahren sieht und was DeepL von anderen Anbietern unterscheidet. Am Ende der Veranstaltung blieb noch Zeit, um bei Food und Drinks gemeinsam in den Austausch zu gehen und in entspannter Atmosphäre über KI, Customer Experience und weitere Themen zu diskutieren.

Fazit

Der Tech Talk hat eines gezeigt: KI und persönlicher Kundenservice sind keineswegs Gegensätze! Vielmehr eröffnet die intelligente Kombination aus beiden Welten neue Möglichkeiten, um Kunden noch besser und effizienter zu betreuen. Die Zukunft im Kundenservice gehört nicht der KI allein, sondern dem abgestimmten Zusammenspiel aus Mensch und Technologie. Wohl dosiert und richtig angewendet kann KI zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil werden. 

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden, Organisatoren und Speakern für das erfolgreiche Event! Der nächste Tech Talk ist bereits in Planung. Sie wollen noch mehr über KI im Kundenservice und unsere Lösungen erfahren? Kontaktieren Sie uns gern!

 

zurück zu News